Zukunft der „World of Darkness“-Lizenzen

Einige haben ja schon mitbekommen, dass der schwedische Spieleentwickler Paradox Interactive das Label White Wolf von seinem ehemaligen Besitzer CCP gekauft hat. Während das vielen Hoffnung gibt, dass das World of Darkness MMO nun doch noch kommt, so deuten sich für den Pen & Paper-Bereich zumindest Unsicherheiten an.
 
 
Zur kurzen „historischen“ Übersicht:

CCP, bekannt als Entwickler und Betreiber des MMOs EVE Online schloss sich 2006 mit White Wolf zusammen. Als Unternehmensbereich bestand der Verlag weiter. Nachdem es 2011 so aussah, als ob CCP die White Wolf-Veröffentlichungen nicht mehr tragen würde können, gründete Rich Thomas, Creative Director von WW, 2012 den Verlag The Onyx Path. Der Verlag erhielt die Lizenzen um neue WoD-Produkte herauszubringen und tut dies bis jetzt auch erfolgreich. WW besteht nominell weiter, vertreibt aber nur noch die alten Produkte auf DriveThruRPG.
 
 
Wie gesagt hat nun Paradox WW gekauft und damit alle Lizenzen. Ob The Onyx Path weiter mit eben diesen arbeiten darf ist ungewiss. Wie Rich Thomas auf der Verlagswebsite bekannt gegeben hat, sind die Verhandlungen noch völlig offen, werden aber freundlich und mit großem, gegenseitigen Respekt geführt.

Was feststeht ist, dass Paradox Interactive das Label White Wolf Publishing als eigenen Geschäftszweig führen werden, wie es in ihrer Pressemitteilung steht. Es gibt auch schon eine neue Website (die bisher wenig informativ ist und etwas billig aussieht).

Nun könnte man meinen, dass „schlimmstenfalls“ die Lizenzen OP entzogen werden (was ich schade fände) und wieder ganzheitlich unter WWP laufen, von denselben Autoren, die sowieso meist Freiberufler sind. Aber wie das oft so ist, wenn Lizenzen ihren Besitzer wechseln, scheint Paradox (bzw. WWP) Pläne zu haben.

So ist eine der wenigen Informationen auf der neuen Website folgende:

Our goal is to centralize all aspects of the universe to manage it with the love and care it deserves. We’re now focusing on re-evaluating our business relationships to make sure we’re working with the best creators, developers and artists on the planet!

Von vielen Kommentatoren auf der OP-Website wird das so interpretiert, dass die Trennung zwischen (New) World of Darkness und Classic/Old World of Darkness aufgehoben wird. Tatsächlich klingt es ein wenig so an, aber letztlich ist alles noch zu vage, um endgültige Schlüsse daraus zu ziehen. Ich hoffe einfach es kommt nicht dazu!

Insgesamt bleibt also nur abzuwarten. Persönlich hoffe ich, dass im P&P-Bereich alles beim alten bleibt und WWP uns mit neuen Computerspielen zur WoD beglückt. Mal schauen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s